Antisemitismus

Mit Dehm & Co wird es keine Linke im niedersächsischen Landtag geben

»Versprochen! Mit dem Stasi-Agent Diether Dehm¹ und seinen Göttinger BDS-Apologeten², Salamitaktikern² und seinen niederdeutschen Dimitroff-Spielmannsgehilfen⁴, wird es keine ›Die Linke‹ im Niedersächsischen Landtag geben. Und nebenbei, auch in Göttinger Kommunalräten, hat ›Die Linke‹ ihre Daseinsberechtigung längst verwirkt. Das ist mir im Februar 2020 2021, nach dem ich einem übergriffigen Ortsratsmitglied dieses unsolidarischen Trachtenvereins, welches in der Hochzeit der Coronapandemie immer wieder zu unangemeldeten Überraschungsbesuchen bei mir umherirrte, Haus- und Kontaktverbot geben musste, noch einmal klar geworden.«

(U. Eberhardt aus Dialektik des antiimperialistischen Trallalas; 2021; Seite 23)

¹ https://www.abgeordnetenwatch.de/profile/diether-dehm/fragen-antworten/251294
² https://archive.is/DVxe1
³ https://hu.wikipedia.org/wiki/Szal%C3%A1mitaktika
https://hirtlitschka.wordpress.com/2017/04/15/letzte-mail-an-die-drachenbrut-und-die-causa-dr-peter-strathmann-moritz-jahn/

Beitragsbild: Diether Dehm; Zitat »Nachdem die antideutsche shitstorm-SA jetzt so über Xavier Naidoo herfällt, ertappe ich mich dabei, dass mir Lieder von ihm zu gefallen beginnen.« von seinem Facebook-Account am 30. August 2014; Quelle als zeitgeschichtliches Ereignis archiviert.