[HU-PRESSE] Grundrechte-Report 2021: Ungleiche Freiheiten und Rechte in der Krise

Nachfolgend dokumentiert die Gemeinsame Pressemitteilung der Herausgeber-Organisationen (s.u.) des Grundrechte-Reports; Berlin, 26. Mai 2021 Grundrechte-Report 2021: Ungleiche Freiheiten und Rechte in der Krise Der diesjährige Grundrechte-Report beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit den Grundrechtseingriffen während der Covid-19 Pandemie. Wie der Bericht zeigt, treffen solche Einschränkungen besonders die schwächsten und vulnerabelsten Gruppen in der Gesellschaft. Heute erscheint der…

Dokumentiert: Rede der jüdischen Hochschulgruppe Göttingen an der Hanau Gedenkdemonstration vom 19. Februar 2021 in Göttingen

Rede der jüdischen Hochschulgruppe Göttingen an der Hanau Gedenkdemonstration vom 19.2 in Göttingen Hamburg – der Täter schlägt einem jüdischen Mann vor der Synagoge ein Spaten über den Kopf. Er trägt ein Hakenkreuz bei sich – psychisch krank, kein antisemitisches oder rechtsextremes Motiv sagt die Staatsanwaltschaft. Halle – der Täter versucht am höchsten jüdischen Feiertag…

Auch in Einbeck heute Gedenken zu Hanau 19.02.

Neben der Demonstration und Kundgebung heute in Göttingen ab 17 Uhr, wegen dem vor einem Jahr stattgefunden rassistischen, extrem rechten Anschlag in Hanau, wird es heute auch in Einbeck (Landkreis Northeim) eine Gedenkkundgebung geben. Die Genoss*innen in Einbeck laden ab 17:30 Uhr zum Marktplatz ein. Sie schreiben:   Liebe Genoss*innen, vor einem Jahr, am 19.02.2020 wurden…

Warum Begriffe wie »Farbige, Farbiger, farbig« für Menschen nicht verwenden?

Vorweg, immer wenn du Menschen fremdbestimmendFremdbestimmung Als Fremdbestimmung wird das Gegenteil von Freiheit bezeichnet. Unter Fremdbestimmung versteht man z. B., dass jemand abhängig ist von Außenstehenden und dass die Außenstehenden über einen bestimmen. Als Fremdbestimmung wird im Arbeitsleben verstanden, dass man selbst keine Kontrolle über die Arbeit hat, dass andere über einen bestimmen. Die extremste…

#goe1902 Ein Jahr nach Hanau: Angst, Trauer und Wut in Widerstand verwandeln!

  #goe1902 Ein Jahr nach Hanau: Angst, Trauer und Wut in Widerstand verwandeln! Demonstration um 17 Uhr am Auditorium und Kundgebung um 18:30 Uhr am Alten Rathaus   Aufruf: BIPoC-Kollektiv Göttingen Demonstration um 17 Uhr am Auditorium   Ein Jahr nach dem rassistischen Anschlag in Hanau: Geschwister, Freund*innen, Genoss*innen auf die Straße! Demo in Gedenken…

PM AK-ASYL: Bewohner*innen der Geflüchtetenunterkunft ‘Blumenhaus’ fordern eine dezentrale Unterbringung während Corona

Nachfolgend dokumentiert, Pressemitteilung des Ak Asyl Witzenhausen zur Wohnsituation Geflüchteter in Witzenhausen vom gestrigen 31. januar 2021. Ihre Unterkunft soll geschlossen werden und sie fordern eine dezentrale Unterbringung während Corona. Bewohner*innen der Geflüchtetenunterkunft ‘Blumenhaus’ fordern eine dezentrale Unterbringung während Corona und ein Recht auf selbstbestimmtes Wohnen Am Sonntag, 31.01.2021, versammeln sich viele der Bewohner*innen der…

Pressemeldung Soli-Bündnis #GronerLand: »Protestkundgebung am 23.06.«

Nachfolgend dokumentiert die Pressemeldung des Solidaritäts-Bündnisses #GronerLand vom heutigen Mittwoch, 24.6.2020 um 9:30 Uhr. Pressemitteilung des Solidaritäts-Bündnisses #GronerLand im Nachgang zu ihrer Protestkundgebung am 23.06.2020: Das „Solidaritätsbündnis #GronerLand“ zeigt sich am Abend zufrieden mit der Kundgebung, die sie in der Groner Landstraße abgehalten haben. Über 600 Teilnehmer*innen hatten am Dienstag Nachmittag ein Zeichen der Solidarität…

Pressemeldung BL: »Erster Toter in Göttinger Corona-Hotspot«

Nachfolgend dokumentiert die Pressemeldung der Basisdemokratischen Linke vom heutigen Montag, 22.6.2020 um 9:30 Uhr. Updates s.u.: 1. 13:25: Stadt Göttingen gesteht nun Toten ein 2. 13:30 Weiterführende Berichterstattung 3. 14:25 Polizei: Keine Klärung der Todesursache Erster Toter in Göttinger Corona-Hotspot: Schutzmaßnahmen für Bewohner*innen und grundsätzlicher Wandel der Wohnungspolitik gefordert Wie erst jetzt bekannt wurde, hat…

DPolG-Weißbrot meldet: Viel weniger Rassismus in der Polizei als bei normalen Menschen!

»In der Polizei gibt es weniger Rassismus als in der Bevölkerung, weil meine Beamten sind nicht nur einfach Menschen, sondern Übermenschen – im Gegensatz zu jenen die sich Antifaschisten nennen, denn das sind verabscheuungswürdige Untermenschen« , sagte das Weißbrot der Deutschen Polizeigewerkschaft, das erst im letzten Jahr von seinem Gehalt eine Disziplinarstrafe zahlen musste und…