Nach Berichterstattung über Querdenkendemo – Fotojournalist wurde in Sömmerda Reifen zerstochen

Wie der Fotojournalist Louis Teuchert am späten Abend des 2. Februar 2022 gegen 21 Uhr via Twitter¹ mitteilt, wurde ein Reifen am Auto von Journalisten auf einem Parkplatz in Sömmerda zerstochen. »Während des #Aufmarsch von #Coronaverharmloser in #Sömmerda wurde auf dem #Parkplatz der #Reifen unseres #Autos aufgeschlitzt.« Er war dort um seine Pressearbeit zu machen.…

Massive Angriffe und Todesdrohung an Presse im thüringischen Mühlhausen durch Querdenken!

Der Pressefotograf Nico Kuhn, der u.a. auch Bildmaterial für unser örtliches Göttinger Tageblatt bereitstellt, wurde neben einem weiteren Journalisten am vergangenen Montag, 19. April 2021 von Protestierenden aus dem sogenannten Querdenker-Spektrum im thüringischen Mühlhausen verbal bedroht, tätlich angegriffen, in der Bewegungsfreiheit eingeschränkt und mit dem Tode bedroht. Bewegungsfreiheit eingeschränkt und Einsatz von Hunden durch Demoteilnehmer…