Was die Polizei am 7.01. twitterte: schokoladige Fahndungserfolge, öffentliche Zeugenladungen, Überwachungsängste vor Zeus …

Fahndungserfolg Die Bundespolizei hat am gestrigen Dienstag mal wieder deutlich gemacht wo die Schwerpunkte Bundesdeutscher Ermittlungsarbeit liegen: Die Durchsetzung der Bonpflicht. Nach deren Ausführung haben sie 23 Tafeln Schockoladen und ein paar Wachmacher sichergestellt, warum es Herausstellungsmerkmal sei, das es sich bei der mutmaßlichen Schokoladenmafia um eine tschechische handelt, bleibt ihr Geheimnis. Bei so viel…

Meldung zum Hakenkreuz am 3. Advent auf meinem Briefkasten

Meldung zum Hakenkreuz am 3. Advent auf meinem Briefkasten für partteiische Beratungen inkl. knapper Vorgeschichte Am Sonntag den 15.12.2019 entdeckte ich am Nachmittag etwa um 15 Uhr, als mein Besuch und ich spazieren gehen wollten, Schmierereien und ein Hakenkreuz auf meinem Briefkasten. Zum einen waren meine Aufkleber auf meinem Briefkasten »Keine Werbung« und »Keine Nazi-Post!«…

Neue Eskalationsstufe: Ein Hakenkreuz auf meinem Briefkasten zum 3. Advent und mein besonderer Nachbar

Neue Eskalationsstufe: Ein Hakenkreuz auf meinem Briefkasten zum 3. Advent Beiligend meine Schilderung aus der Strafanzeige, die ich eigentlich nicht stellen müsste sobald die Polizei von einem Offizialdelikt Kenntniss hat, aber sicher ist sicher, in Göttingen wird sowas mitunter abgewimmelt und geht auch mal unter und taucht dann erst nach Fragerei und Öffentlichkeit wieder auf.…

Dokumentiert: »Widerspruch gegen De Maiziere« Einladung zum Widerspruch am 26. November

Nachfolgend dokumentiert eine Mail die uns in Göttingen gestern auf einer öffentlichen, regionalen Mailingliste von Claudia Schiffer mit dem Betreff »Widerspruch gegen De Maiziere« erreichte. Einladung zum Widerspruch Nachdem am 21.10.19 eine kritische Gegenöffentlichkeit eine Lesung von Thomas de Maizière verhindert hatte, will dieser nun am 26.11. um 18 Uhr erneut einen Versuch im Alten…

Johannes-Peter Herberhold nach Verharmlosungen extrem rechten Terrors für Literaturherbst untragbar geworden

Hoffentlich lesen sich viele Menschen die Reaktion / das Interview des Chefs vom Literaturherbst Göttingen – Johannes-Peter Herberhold – beim NDR aufmerksam durch, es ist in Teilen postfaktisch – jedoch von der Meinungsfreiheit gedeckt, aber damit (Zitat) „Ich finde, dass ganz viele Gruppen von ganz vielen verschiedenen Seiten im Moment versuchen, destabile Verhältnisse herzustellen. Da…